Daumenklaviere - Mbira, Kalimba, Sansula

[Hauptmenü]

Mbira, Kalimba, Sansula

„Daumenklavier“ Mbira ohne Muster, 7 Zungen
? ca. 16 cm, H ca. 8 cm


Mbira aus Afrika
Dies ist ein Klangzungeninstrument mit langer Tradition.
Es ist traditionell in Afrika gefertigt und wird u. a. auch als
Sanza bezeichnet.
Bei diesen „Daumenklavieren“ ist der Resonanzkörper aus
einer Kalebassenschale mit einem Holzdeckel gefertigt.
Man zupft mit den Daumen an den Metallzungen und erhält
einen feinen Klang.
 

 



a05401 Mbira ohne Muster, 7 Zungen
? ca. 16 cm, H ca. 8 cm

19,00 Euro,nt.

a05401

a05401m Mbira
mit Muster, 7 Zungen

? ca. 16 cm, H ca. 8 cm

22,00 Euro, nt.

a05401m

Die Mbira ist ein kleines, ungefähr 1000 Jahre altes Instrument aus Afrika.
Sie sieht aus wie ein ganz normales Holzkästchen mit einem Loch in der Mitte.

Über dem Loch sind viele kleine Metallzungen befestigt – zwischen 3 und 52 Stück.
Wenn man mit den Fingern an den Zungen zupft, kommen die Klänge heraus.
Allerdings sind sie ziemlich leise.
Damit sie schön laut werden, legt man die Mbira in einen Behälter,
z.B. in einen ausgehöhlten Kürbis oder in einer Kalebassenschale .
Da drinnen haben die Töne viel Platz, um sich auszubreiten.

Die Menschen in Afrika sagen, dass die Musik, die man auf der Mbira spielt, mächtig ist.

Sie soll z.B. traurige Menschen wieder froh machen,
wilde Tiere im Dschungel besänftigen oder den Regen bringen, wenn es draußen zu heiß und trocken ist.

Ganz alleine hört man die Mbira selten.
Meistens spielen zwei Mbiraspieler zusammen, manchmal auch ein ganzes Mbiraorchester!
Und dann kommt oft noch die Kürbisrassel dazu.
Am Wichtigsten ist aber der Gesang, denn, in Afrika sagt man:
Mbira ohne Gesang, das ist wie Maisbrei ohne Gemüse ...
 

a05401

Mbira ohne Muster, 7 Zungen

1warenk

a05401m

Mbira mit Muster, 7 Zungen

1warenk

 

 

„Daumenklavier“ Sansula, 9 Zungen

p05 Sansula
In den Holzblock der Kalimba mit 9 Metallzungen
 ist ein Zellulosefell geklebt,
welches auf einem formverleimten,
ovalen Holzrahmen gespannt ist.
 


Diese Bauweise ermöglicht
einen ganz besonderen, weichen Klang.


Hebt und senkt man den Rahmen
während des Spielens auf dem Tisch,
ergeben sich
erstaunliche Vibratoeffekte.

A – Moll
a’ c’’ c’ a’ a f’ e’ e’’ h’

ca. 20 x 15,5 x 6,5 cm

 87,00 Euro


p05

p02-9
Kleine Kalimba

9 Zungen auf kleinem Holzblock

A-Moll, a’ c’’ c’ a’ a f’ e’ e’’ h’
ca. 12 x 9 x 3 cm

46,00€

Wir führen dieses Modell
auch in der folgenden Ausführung!

9 Zungenp02-9

7 Zungenp02-7

 

p02-7
Kleine Kalimba

7 Zungen auf kleinem Holzblock

C-pentatonisch, e’ g d’ e c’ a a’
ca. 12 x 9 x 3 cm

46,00€


Diese Sansula und Kalimbas werden in Deutschland gefertigt und bestechen durch ihre hochwertige Verarbeitung,
ihre exakte Stimmung und den bezaubernden Klang.

Nehmen Sie das Instrument in beide Hände und zupfen Sie mit beiden Daumen die Metallzungen.
Durch den Korpus wird die Schwingung der Klangzungen verstärkt.
Die leichte Spielweise reizt dazu, die Instrumente einfach auszuprobieren.

Die Sansula ist eine Erweiterung der Kalimba:
die 9 Metallzungen, gestimmt in a-moll-pentatonik, sind mit einer kleinen Holzplatte auf einer Membrane befestigt,
die wie bei einer Trommel auf einen kleinen Rahmen gespannt ist.
Der Klang ist fülliger, hat mehr Klangfarbe und ist wesentlich weicher wie bei der Kalimba.

Man kann die Töne damit richtig “sprechen” lassen oder sehr sphärische Klänge erzeugen.

P05-9

„Daumenklavier“ Sansula, 9 Zungen

1warenk

p02-9

Kleine Kalimba, 9 Zungen

1warenk

p02-7

Kleine Kalimba, 7 Zungen

1warenk

 

p01„Daumenklavier“ Mini Kalimba, 5 Zungen

F-Moll Dreiklang, as’’ c’’ f’ f’’ c’’

ca. 9,5 x 7 x 3 cm

29,00 Euro,nt.

p01

p03 Kalimba 9 Zungen
auf einem Holzresonanzkörper




A-Moll – pentatonisch, d’’ a’ e’ c’ a d’ g’ c’’ e’’ ca.17x15x6,5cm(mitSchall/Vibratolöchern)

62,00 Euro,nt.

p03

Kalimbas werden in Deutschland gefertigt und bestechen durch ihre hochwertige Verarbeitung,
ihre exakte Stimmung und den bezaubernden Klang.

Nehmen Sie das Instrument in beide Hände und zupfen Sie mit beiden Daumen die Metallzungen.
Durch den Korpus wird die Schwingung der Klangzungen verstärkt.
Die leichte Spielweise reizt dazu, die Instrumente einfach auszuprobieren.

Die Sansula ist eine Erweiterung der Kalimba:
die 9 Metallzungen, gestimmt in a-moll-pentatonik, sind mit einer kleinen Holzplatte auf einer Membrane befestigt,
die wie bei einer Trommel auf einen kleinen Rahmen gespannt ist.
Der Klang ist fülliger, hat mehr Klangfarbe und ist wesentlich weicher wie bei der Kalimba.

Man kann die Töne damit richtig “sprechen” lassen oder sehr sphärische Klänge erzeugen.

P01

Mini Kalimba, 5 Zungen

1warenk

P03

Kalimba 9 Zungen
auf einem Holzresonanzkörper

1warenk